Home »

Boom in der Riester Rente

Die Riester-Rente boomt, so haben in Deutschland mittlerweile 10 Millionen Bürger eine Riester-Rente. So wurden z.B. im 3 Quartal 2007 300.000 Verträge mehr abgeschlossen als im Vergleichszeitraum des Vorjahres.

Grundsätzlich stellt sich natürlich die Frage warum ist überhaupt eine Private Altersvorsorge nötig. Ist in Deutschland, diesem hochentwickelten Sozialstaat nicht jede Eventualität und somit das Alter entsprechend abgesichert. Nein muss man hier antworten.



Zwar wurde mit der ersten Rentenreform 1957, die auch als Generationsvertrag bezeichnet wurde, das Umlageverfahren eingeführt, dass für eine ausreichende Alterssicherung durch die gesetzliche Rente sorgen sollte. Leider hatte sich ein Fehler eingeschlichen. Die jetzt Arbeitstätigen sollten für die Rentner bezahlen. Nicht berücksichtigt wurde dabei, dass aufgrund immer weniger Kinder und immer längerer Lebenserwartung das Verhältnis Erwerbstätige zu Rentnern sich immer weiter verschlechterte, d.h. pro Rentner waren immer weniger Erwerbstätige=Einzahler vorhanden.

Immer neue Reformen=Reduzierung der Rentenansprüche sollten dieses Problem reduzieren. Aber das Problem für die Rentner war weiterhin vorhanden, diese hatten/haben immer weniger Rente im Verhältnis zu ihrem Nettoeinkommen während des Erwerbslebens.

So wurde in Deutschland erkannt, dass es unumgänglich ist eine kapitalgedeckte Altersvorsorge aufzubauen. 2001 war es dann so weit die Riester-Rente wurde verabschiedet.

Seit 2002 können Deutsche eine Private Riester Rente abschliessen die durch staatliche Förderung für viele Bundesbürger sehr attraktiv ist. Diese Riester Rente wird vielfach als Versicherung, kann aber auch als Fondslösung oder Banksparplan abgeschlossen werden.
Suche
Neueste Seite
Riester Rente
Die Riester-Rente, ein Renner in der Altersversorgung des Deutschen
Anzeige